Übersicht:

Open Source Solarhaus App

(Workshop, Open Source Lösung )
Damit Besitzer*innen einer Solarthermieanlage oder eines Solarhauses die Möglichkeit haben auszulesen, wie die Auslastung und vor allem der Energieertrag ihrer Anlage aktuell ist oder über einen bestimmten Zeitraum war, wird eine App entwickelt. Um die Kriterien, welche für die Besitzer*innen solcher Anlagen interessant sind, zu definieren, wird ein Design Thinking Workshop durchgeführt.

Bereits absolviert!

Detail-Angaben:

Termin

19. 06. 2020
14. 08. 2020

Uhrzeit

08:30 -12:00

Veranstaltungsort

FH St. Pölten und online

Veranstalter

FH St. Pölten

Rückblick:

Das Vorhaben bietet viele Vorteile für KMUs im Umfeld der Solarthermie als auch Besitzer*innen einer solchen Anlage.

• Die Vorteile einer Solarthermienutzung werden transparenter und damit attraktiver.
• Besitzer*innen können von überall den Zustand ihrer Anlagen prüfen und bei Bedarf eventuell selbst oder über einen Haustechniker eingreifen.
• Die Qualität/Erträge verbessern/erhöhen sich.
• Solarthermie wird dadurch indirekt wirtschaftlicher gemacht.
• Fernüberwachungs- und Einstellmöglichkeit seitens der Installateure werden Realität (Predictive Maintainance, neue digitale Dienstleistungsangebote)

Design Thinking Workshop am 19.6.2020
Im ersten Workshop zu diesem Thema werden zusammen mit Besitzer*innen und Techniker*innen von Solarthermieanlagen die Anforderungen an eine solche Applikation festgelegt. Es geht darum die Bedarfe und Herausforderungen in Hinblick auf Solarthermie aus User*innensicht zu erheben, Möglichkeiten der Datenerfassung zu evaluieren und die Grundvoraussetzungen für die Visualisierung wichtiger Leistungsinformationen zu schaffen.
Der von DIHOST geförderte Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich und dem Verein Netzwerk Solarhaus Österreich abgehalten.
Im weiteren Verlauf ist eine prototypische Implementierung sowie die zur Verfügung Stellung der App als Open Source Lösung geplant.

Event Details