Übersicht:

Inland Ports Open Innovation Challenge – Binnenhäfen als Enabler von Green Logistics und Nachhaltigkeit!

(Ideenkampagne)
Der Digital Innvation Hub Ost unterstützt die Entwicklung von Open Innovation Prozessen mit einem Qualifizierungsprojekt, wo Unternehmen und Organisationen gelernt haben, wie man Crowd Sourcing sinvoll für die Entwicklung von Produkten, Dienstleistungen oder einach für Projektideen einsetzen kann. Ein Beispiel für die Anwendung innerhalb unseres Qualifizierungsprojektes ist die aktuelle Kampagne von thinkport VIENNA. thinkport VIENNA (powered by BOKU Wien und Hafen Wien) organisiert gemeinsam mit der European Federation of Inland Ports (EFIP) eine Open Innovation Challenge für europäische Binnenhäfen, basierend auf dem Strategiepapier der EFIP. Mit der Challenge werden Ideen gesammelt, wie europäische Binnenhäfen in ihrer Rolle als multimodale Verkehrsknotenpunkte, einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten können. Gesucht wird nach innovativen Lösungen in den drei Kategorien Service, Location und Connectivity.

Detail-Angaben:

Termin

Einreichung bis 17.05.2020

Uhrzeit

24 Uhr

Veranstaltungsort

Online

Zielgruppe

Interesse an Logistik und Nachhaltigkeit

Veranstalter

thinkport VIENNA - the smart urban logistics lab - www.thinkportvienna.at - University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna Department of Economic and Social Science Institute of Production and Logistics, Julia NERMUTH, Dipl.-Ing.

Beschreibung:

 

Link zur Kampagne

 

ABLAUF

02.03.2020 – 17.05.2020 — Ideeneinreichung
18.05.2020 – 31.05.2020 — Community Bewertung
01.06.2020 – 14.06.2020 — Jury Bewertung
08.10.2020 + 09.10.2020 — Final Event @ thinkport VIENNA 

AUFGABE

Gefragt sind kreative Ideen in drei Bereichen:

  1. LOCATION
    Innovationen am Standort der Binnenhäfen in den Bereichen Energie (Energieversorgung und Energieerzeugung), Logistikdienstleistungen, Prozessoptimierungen, sowie innovative Lösungen für ansässige Unternehmen und ArbeitnehmerInnen.
  1. SERVICES
    Ideen zur Integration der Häfen in die Stadtlogistik, Schaffung neuer Infrastrukturen oder Schaffung neuer Dienstleistungen für die Städte. Binnenhäfen als Versorger der Stadt.
  1. CONNECTIVITY
    Binnenwasserstraßen als Versorgungswege (neue Transportmittel, alternative Kraftstoffe, etc.)

REGISTRIERUNGSANLEITUNG
Die Open Innovation Challenge wird über eine zentrale Plattform verwaltet, die von DIHOST (Digital Innovation Hub East) gesponsert wird. Um mitzumachen, müssen Sie die Reigstrierungsschritte befolgen:

  1. Registrierung im Haus der Digitalisierung (House of Digitization): www.virtuelleshaus.at 
  2. Überprüfen Sie Ihre Mails und schließen Sie die Registrierung durch Anklicken des Bestätigungslinks ab.
  3. Öffnen Sie die Plattform www.virtuelleshaus.at und klicken Sie auf digiCROWD auf der rechten Seite, um zur Challenge zu gelangen
  4. Ihre Registrierung ist abgeschlossen! Vielen Dank für Ihre Geduld.
  5. Sie können die Challenge über die Plattform oder über den direkten Link erreichen.
    https://vhdd.neurovation.net/challenges/5078526f-e3b5-4e86-aff9-9a82489a3210
  6. Sie brauchen Unterstützung oder haben Fragen zur Challenge? –> Senden Sie uns einfach eine Mail an: office@thinkportvienna.at Die drei besten Ideen werden im Juni 2020 von einer ExpertInnen-Jury ausgewählt. Die Gewinner der Challenge haben die Möglichkeit ihre Idee im Oktober 2020 im Rahmen eines Folgeworkshops im Hafen Wien den ExpertInnen vorzustellen und gemeinsam an einer Umsetzungsperspektive zu arbeiten

Event Details