Übersicht:

In-House-Logistik mit IoT

(2-tägige Veranstaltung)
Das „Internet of Things“ - kurz: IoT, auf Deutsch: „Internet der Dinge“- bezeichnet die Vernetzung von „Dingen“, also von Gegenständen und Objekten, über das Internet. Seien es Wearables wie zum Beispiel Fitnessarmbänder, die den Puls messen und die Anzahl der Schritte zählen, vernetzte Geräte und Anwendungen im Bereich „Smart Home“ und „Connected Cars“ oder die M2M-Kommunikation („Machine-to-Machine“) der Industrie 4.0 – das Internet der Dinge revolutioniert Wirtschaft und Alltagsleben und ist einer der wichtigsten Treiber der digitalen Transformation.

Auch innerhalb des Betriebes, zum Beispiel bei der Logistik im Betrieb, kann IoT heute die Digitalisierung vorantreiben. Focus dabei liegt in dem Tracking von „Dingen“ innerhalb des Betriebs. Wobei Tracking im Freigelände und in Produktionshallen fokussiert wird. In diesem Workshop wird der Stand der Technik präsentiert und anschließend werden gemeinsam mit den Teilnehmern Use-Cases in den Betrieben erarbeitet. In einem zweiten Workshop werden dann technische Machbarkeiten zu den erarbeitetet Use-Cases präsentiert und weitere Schritte diskutiert.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Frau Dr. Silvie Leeb zur Verfügung: s.leeb@coop-consulting.net

Noch 15 freie Plätze | Kein Anmeldeschluss

Anzahl der Teilnehmer wählen:

Detail-Angaben:

Termin

Wird noch bekannt gegeben

Uhrzeit

Wird noch bekannt gegeben

Veranstaltungsort

WK Burgenland | Regionalstelle Eisenstadt | Robert-Graf-Platz 1 | 7000 Eisenstadt

Zielgruppe

KMUs mit Interesse an IoT-basierter In-House-Logistik

Veranstalter

Fotec

Kostenbeitrag

kostenfrei

Beschreibung:

Zielsetzung und Ablauf des Workshops:

Tag 1 (4 Stunden)

  • Möglichkeiten „In-House“ mit Demos
  • Möglichkeiten „Freigelände“ mit Demos
  • Use-Case Definition
  • Besprechung und Präsentation der Use-Cases
  • Zusammenfassen der Use-Cases

Tag 2 (4 Stunden)

  • Technische Machbarkeit / Umsetzung der Use-Cases
  • Definition der Schnittstellen (wie kann der Use-Case im Unternehmen integriert werden)
  • Abschätzung der Ressourcen für eine Integration im Betrieb
  • Nächste Schritte definieren

Ihr Trainer: DI(FH) Michael Kollegger

Event Details