Übersicht:

Einsatz von Virtual Reality in der Tourismusbranche

(Online-Veranstaltung)
Heutzutage ist im digitalen Zeitalter vieles dank Technologien wie Virtual, Augmented oder Mixed Reality möglich. Können sich diese neuartigen Technologien jedoch als feste Bestandteile in der Tourismusbranche etablieren oder handelt es sich dabei um einen kurzzeitigen Hype? In dieser Veranstaltung greifen wir diverse Hypes sowie Mythen rund um Virtual Reality auf und zeigen Ihnen, wie man diese Technologie bestmöglich für Ihren Tourismusbetrieb einsetzen kann.

Detail-Angaben:

Termin

24. 03. 2021

Uhrzeit

14.00 bis 15.30

Veranstaltungsort

online

Zielgruppe

Klein- und Mittelbetriebe (KMU) in der Sparte Tourismus

Veranstalter

FH Krems

Kostenbeitrag

kostenfrei

Beschreibung:

Die Anforderungen in der Tourismusbranche werden immer komplexer, individueller als auch vielfältiger. Nicht nur seitens der Kunden besteht der Wunsch nach mehr Flexibilität bei gleichen Qualitätsansprüchen. Auch im Anforderungsprofil eines zeitgemäßen Tourismusbetriebs müssen viele neue (digitale) Hürden bewältigt werden.

Virtual Reality bietet auf mehreren Ebenen interessante technologische Lösungsansätze auf die Frage, wie der Kunde von morgen seine Reise gestalten, erleben und in Erinnerung behalten wird.

Als Implementierung zu werblichen Zwecken bietet VR eine ganzheitliche Lösung, um zukünftigen Kundinnen und Kunden ein Eintauchen in die Erlebniswelt vor Ort zu ermöglichen. Dieses „Teasern“ (zu Deutsch: schmackhaft machen) soll Lust auf mehr machen und den Entscheidungsprozess für das Buchen einer Reise positiv unterstützen.

Interessant ist die Frage, ob Virtual Reality ein additives Produkt für eine gebuchte Reise sein soll oder auch ein ganzheitliches Substitut für eine „echte“ Reisen sein kann. In beiden Fällen gilt es die Pros mit den Cons abzuwägen, um schlussendlich die Frage zu klären, wie das Tourismusunternehmen damit gewinnbringend wirtschaften kann.

Das Programm
– Einführung in Virtual Reality
– Welche Hard- und Softwarelösungen gibt es?
– Wie kann ich VR für meinen Tourismusbetrieb nützen?
– Über welche Kommunikationskanäle nutzen meine Kunden Virtual Reality für sich?
– Welche möglichen Themenfelder (z.B. Inspirationen, Informationen, Erlebniswelten) gibt es?
– Welche Erlösquellen ergeben sich durch den Einsatz von VR?

Zielgruppe
Tourismusbetriebe aller Art (Hotels, Appartements, Ferienwohnungen), Reisebüros, Reisedestinationen (lokal/regional)

Ziel
– Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Virtual Reality
– Entwicklungsstand und Ausblick von Virtual Reality
– Potenziale und spezifische Anwendungsbeispiele für die Tourismusbranche

Teilnahmebedingungen
Die Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Tourismusnetzwerk Niederösterreich statt. Mit beigefügtem Anmeldelink können Sie kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen. Zwecks Dokumentation wird die Veranstaltung aufgezeichnet werden.

Link zur Teilnahme
https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_NDgyNTRiZDQtYjQ2Yi00OWM2LWIyYzgtMWY5ZGM1ODIzYWVh%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%22f75fdc49-3b93-41e5-8a96-8908e2b40260%22%2c%22Oid%22%3a%221bd0e797-0ab8-4d47-9d54-c22b99d46243%22%7d

Downloads:

Event Details